NOV2019- SEP2020 Zwischen dem 26. Juni und dem 13. September 2020 zeigte die KZ-Gedenkstätte Flossenbürg im ehemaligen Verwaltungsgebäude der Deutschen Erd- und Steinwerke (DESt) die Ausstellung „UN SICHTBAR. Der KZ-Komplex Flossenbürg heute". Auch wenn sich an den Orten in Bayern, Böhmen und Sachsen heute noch Überreste der damaligen Lagerstrukturen identifizieren lassen, sind sie meist nicht mehr als Teil der Zwangsarbeits- und Vernichtungsmaschinerie im öffentlichen Bewusstsein präsent. Aufgrund von Nachnutzung, Überformung und Verdrängung sind die ehemaligen Lagerorte aus dem kollektiven Bewusstsein verschwunden und als Teil des nationalsozialistischen Terrorapparates nicht mehr sichtbar.
UnSichtbar - KZ Gedenkstätte Flossenbürg